Abgabebedingungen

Informationen

Es gibt eine ganze Reihe von Informationen im Internet über Orientalische Katzen, Rassestandards usw. sowie Tipps für Haltung, Pflege und Gesundheitsvorsorge.

Gerne stehen wir bei Fragen zur Verfügung und helfen, soweit uns dies möglich ist.

Abgabebedingungen

Unsere Katzenkinder werden sorgfältig und liebevoll aufgezogen. Neben der - eigentlich selbstverständlichen - medizinischen Grundversorgung wie z.B. Impfungen, legen wir allergrößten Wert auf eine "gesunde" Sozialisation.

Eine enge Bindung zu Menschen und Vertrauen können Kätzchen nur entwickeln, wenn man ihnen ganz früh viel Zeit und Aufmerksamkeit schenkt, ohne sie dabei zu überfordern. Hier die Balance halten zu können ist die wahre Kunst der Katzenaufzucht.

Es fällt immer sehr schwer, ein Tier abzugeben, die einmal übernommene Verantwortung zu übertragen, wenn man sich so viel Mühe gegeben und sich gefühlsmäßig so tief eingelassen hat. Es ist ein hoher Preis für die Freude, neues Leben immer wieder kommen und sich entwickeln zu sehen. Deshalb bemühen wir uns sehr um die besten Plätze für unsere Tiere und haben zum Glück fast immer Erfolg damit gehabt.

Wir geben ein gesundes und psychisch stabiles Tier ab und erwarten zuverlässige und verantwortungsvolle neue Besitzer. Das Geld, der Kaufpreis, besiegelt bei einem solchen "Geschäft" unsere jeweiligen Versprechen. Es ist in diesem Sinne nicht verhandelbar.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, wenn Sie sich vorstellen können, die Fürsorge für eines unserer Katzenkinder zu übernehmen, dann melden Sie sich bitte bei uns! Sie sind herzlich eingeladen, Ihr Katzenkind und die Umgebung, in der es aufgewachsen ist, persönlich kennen zu lernen.

Konkret bedeutet es:

Die Kätzchen werden frühestens mit 13-14 Wochen abgegeben, sie haben Papiere, einen EU-Heimtierpass, die üblichen Impfungen (Katzenseuche, Katzenschnupfen, Tollwut) und Wurmkuren. Sie erhalten auf Wunsch und Berechnung weitere Impfungen wie Leukose und ein Gesundheitsattest.

Hinweis Impfungen

Wir halten uns an die üblichen Impfabstände: 1. Impfung mit 8/9 Wochen, die 2. dann drei bis vier Wochen später. Die 3. Impfung nach einem Jahr gibt den vollen Impfschutz und ist absolut notwendig.

Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass es mittlerweile andere Impfempfehlungen gibt. Danach wäre die erste Impfung erst mit 10-12 Wochen und im Abstand von 3-4 Wochen die zweite. Die dritte Impfung ist auch hier 12 Monate später. Wenn eine Katze bereits mit acht Wochen geimpft worden ist, zählt diese Impfung nicht mit.

Nach Absprache mit unserem Tierarzt halten wir uns weiterhin an das "alte" Impfmuster, denn es ist nicht wirklich "falsch". Auch wissen wir, dass die meisten neuen Besitzer nicht so lange auf ihren neuen Mitbewohner warten wollen.

Um absolut auf der sicheren Seite zu sein, raten wir zu einer weiteren Impfung in der 16. Woche. Dies entspricht dann auch den o.g. Empfehlungen.